Spüre Dich einfach mal rein ob und wie Du mit diesen Zeilen in Resonanz gehst.

Ihr lieben, wundervollen Seelen. Ich bin der SeelenSchmetterling, der die Energie der Neuen Zeit in sich trägt und möchte euch heute eine Botschaft überbringen.

Spürst Du es auch? Die Energie, die uns verbindet mit all den Energien die uns umgeben, hat sich in den letzten Jahren mehr und mehr verändert.

Alles schwingt höher und auch Dein Energiekörper versucht sich dieser Neuen Energie anzupassen. Als Mensch ist die höchste Schwingung, die höchste Energie, die Du erreichen kannst die SelbstLiebe.

Denn wenn Du in Deiner Schwingung der Liebe bist, so bist Du auch in der Schwingung der Liebe mit Allem. Was Du in Deinem Inneren lebst, wirst Du auch in Deinem Außen erleben.

Jetzt ist eine Zeit, in der Deine niedrig schwingenden Energien in Dein Bewusstes Sein kommen, damit Du erkennst, welche Themen in Dir gesehen, gehört, wahrgenommen werden möchten.

Der Schlüssel zu all den Themen, die Deine hoch schwingenden Energien hier in Deinem MenschSein blockieren, sind die Themen des fühlenden Anteils in Dir, Deines Inneren Kindes.

Dein Inneres Kind ist in Deinem Herzen und somit der Schlüssel zu Deiner SelbstLiebe.

Damit Du und all die anderen Seelen jetzt die Möglichkeit haben, in die Energie der Neuen Zeit zu kommen, werden diese Anteile in Deinem Inneren Kind immer bewusster.

Auch all die verlorenen, verleugneten, verdrängten, verstorbenen Inneren Kinder erhalten jetzt in diesem Jahr eine so spürbare Präsenz, denn es ist jetzt die Zeit, diese Anteile wahrzunehmen, wenn Du diese Energie in die Heilung bringen willst.

Wenn Deine Seele sich bereit erklärt hat zur Heilung des Einzelnen und damit auch zum Kollektiv beizutragen, kannst Du diesen Themen, die von Dir verdrängt, verschwiegen oder verheimlicht werden, nicht mehr entrinnen. Mutter Erde braucht Deine höchste Schwingung in Deinem Inneren. So wie sie Dich nährt, so nährst auch Du Mutter Erde mit der Liebe in Dir.

All die Medizin für Deine Wunden, Deinen Schmerz, sind in Dir. Alles was Du suchst ist in Dir. All die Antworten auf Deine Fragen sind in Dir. Lenke Dich nicht mehr von Dir selbst ab und lass auch nicht zu Dich durch bewusst konstruierte Systeme von Dir selbst abzulenken. Bist Du von Dir selbst abgelenkt, lenkt und steuert Dich etwas Anderes.

Ihr könnt soviel voneinander lernen, miteinander und aneinander wachsen. Du trägst eine ganz einzigartige, wundervolle Energie in Dir und auch das Wissen um Deine Seelenheimat. Du bist mit Allem verbunden und Alles ist verbunden mit Dir.

Nutze diese Zeit der Metamorphose und werde zu dem menschlichen Energiewesen in seiner höchsten, göttlichen Form der Selbstliebe.

Die Energie der Kinder und damit auch die Energie in jedem Einzelnen ist die wahre Verbindung zur Liebe, die Du in Deinem Menschsein erreichen kannst.

Dir steht jetzt in dieser Energie der Neuen Zeit alles zur Verfügung. Wenn Du bereit bist, für Deine eigene Metamorphose, werden wir Schmetterlinge zu Dir kommen und bei diesem Übergang unsere Leichtigkeit des Seins in Dich hineinstrahlen lassen.

 

4 Kommentare
  1. Stefanie Lüthje (SCHULZ)
    Stefanie Lüthje (SCHULZ) sagte:

    Den Schlüssel zu dem rein fühlenden Teil habe ich gefunden. Es gibt keine Wut mehr, aber Traurigkeit…Immer mehr versuche ich mich selbst zu lieben und zu mir zu finden. Alles was ich mir wünsche, mir selbst zu geben. Auf diesem Weg hoffe ich irgendwann am Ziel anzukommen…Bis dahin erinnere ich mich immer wieder was es auf diesem Weg zu entdecken gibt…aber ich kämpfe noch…

    Antworten
  2. Mary
    Mary sagte:

    Wunderschön geschrieben und genau passend zu meinen derzeitigen Gefühlen und Vorhaben, denn in der Schmerzklinik ist mir klar geworden, dass es an der Zeit ist mich meinen Gefühlen zu stellen und- besonders meinem Gefühl „Wut“ -Anerkennung zu zeigen und bereit werden, auch sie zu äußern. Das alte Glaubensmuster ablegen, dass Mädchen immer nur lieb und gehorsam sein müssen. Danke für diese Worte, ich freue mich auf unseren Termin und wünsche dir noch eine wundervolle Zeit in Kroatien, liebe Kirsten!

    Antworten

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.